Was Ihr PCR Test Ergebnis bedeutet

Zu sehen ist eine Hand, die ein Proben-Röhrchen mit einem positiven PCR Test Ergebnis in der Hand hält.

Unter sämtlichen im Zuge der Pandemie entstandenen Testverfahren zur Überprüfung einer Erkrankung mit Corona (u.a. Schnelltest und Antikörper Test.) gilt der PCR Test nach wie vor als Goldstandard. PCR Test Ergebnisse sind im Vergleich nicht nur am zuverlässigsten, mit einem PCR Test können auch sämtliche bekannten Viren Mutationen von SARS-CoV-2 nachgewiesen werden.

Um eine akute Infektion mit Covid-19 ausschließen bzw. nachweisen zu können, ist die Durchführung eines PCR Tests aus diesem Grund der beste Weg. Deshalb kommen PCR Tests auch dann regelmäßig zum Einsatz, wenn Ergebnisse anderer Testverfahren, z.B. Schnelltests, bestätigt werden sollen. Hiervon ausgeklammert sind lediglich Antikörpertests, da mit diesen Tests keine akute Infektion, sondern das Vorhandensein von Antikörpern nach einer überstandenen Infektion nachgewiesen wird.

Trotz aller Zuverlässigkeit kann jedoch auch ein PCR Test unter bestimmten Umständen falsche Ergebnissen liefern. In diesem Beitrag erfahren Sie u.a. wie lang ein PCR Test dauert, wie genau dessen Resultate sind und wann es zu falschen PCR Test Ergebnissen kommen kann.

PCR Test Dauer

Allein die Untersuchung der Probe im Labor kann beim PCR Test 6 Stunden in Anspruch nehmen. Bis betroffene Patienten das Testergebnis erhalten können beim PCR Test können sogar 48 Stunden und in Einzelfällen noch mehr Zeit verstreichen.

Zeitverzögernde Faktoren, wie z.B. der Transport der Probe zum Labor oder die Auslastung im Labor wirken sich darauf aus, wie schnell der Test überhaupt durchgeführt werden kann und mit welcher PCR Test Dauer am Ende zu rechnen ist.

Für den Erhalt von einem PCR Test Ergebnis ist die Wartezeit im Vergleich also deutlich länger als für Ergebnisse bei Antigen Schnelltests, die zum Teil sogar auch als Selbsttest zuhause durchgeführt werden können.

PCR Test positiv? – Was Sie jetzt tun müssen

Fällt ein PCR Test positiv aus, muss das Ergebnis vom PCR Test in jedem Fall an das Gesundheitsamt gemeldet werden. Dieses ist in der Folge auch verantwortlich dafür, entsprechende Maßnahmen anzuordnen.

Prinzipiell sollten sich betroffene Personen nach einem PCR Test an folgende Handlungsschritte halten, um eine Verbreitung von Corona zu vermeiden:

 

  1. Selbstisolation der getesteten Person bis zum Erhalt des PCR Ergebnisses
  2. Bei positivem PCR Test Ergebnis: Häusliche Quarantäne der infizierten Person und Vermeidung von jeglichem Kontakt zu anderen Menschen
  3. Bei weiteren Haushaltsmitgliedern: Selbstisolation im eigenen Zimmer und Vermeidung von Kontakt zu anderen Haushaltsmitgliedern
 

Können PCR Tests falsch liegen?

Im Rahmen der Untersuchungsschritte bei einem PCR Test wird die entnommene Probe des Patienten auf das Erbgut des Coronavirus untersucht. Das SARS-CoV-2 Virus kann dabei direkt nachgewiesen werden, weshalb beim PCR die Fehlerrate auch sehr gering ist.

Im Vergleich zu klassischen Antigen Schnelltests sowie Antigen Schnelltests für Zuhause liefern PCR Tests aus diesem Grund deutlich genauere Ergebnisse. Auch Sensitivität und Spezifität liegen beim PCR Test in der Regel höher als bei den bisher vorhandenen Schnelltests.

Ob ein Corona Test positiv ausfällt, hängt von verschiedenen Kriterien ab – beim PCR z.B. wie viele Zyklen durchlaufen werden müssen, um das Virus zu vervielfältigen. Je weniger Zyklen nötig sind, desto höher die Konzentration des Virus in der vorliegenden Probe. Ab einer Anzahl von 30 durchlaufenen Zyklen wird die Infektiosität eines Menschen als so gering betrachtet, dass von dieser betroffenen Person keine weitere Gefahr einer Übertragung des Virus ausgeht. Mehr Information zu den konkreten Untersuchungsschritten finden Sie auch in unserem Ratgeber zum PCR Test Ablauf.

Trotz aller Zuverlässigkeit können PCR Tests falsche Ergebnisse liefern, wenn die Probenentnahme bzw. der Abstrich fehlerhaft durchgeführt wurde und sich zu wenig Virus-Material in der Probe befindet. Auch Fehler beim Transport der Probe können das Ergebnis beeinflussen.

Zudem spielt der konkrete Zeitpunkt, zu welchem während einer Covid-19 Erkrankung der PCR-Test vorgenommen wird, eine Rolle für die Genauigkeit der PCR Testergebnisse. Direkt zu Beginn einer Erkrankung mit Corona kann die Viruslast z.B. noch so gering sein, dass sich das Virus nicht nachweisen lässt, obwohl eine Infektion mit SARS-CoV-2 zum Zeitpunkt der Testung bereits vorliegt.

Auch wenn ein PCR Test negativ ausfällt, kann eine Infektion folglich nie hundertprozentig ausgeschlossen werden.

PCR Test falsch positiv

Grundsätzlich besteht wie bei einem Antigen Test zwar die Möglichkeit, dass ein PCR Test falsch positiv ausfällt- dies kommt aber nur in sehr wenigen Fällen vor.

Die PCR Tests der verschiedenen Hersteller testen zwar generell auf unterschiedliche Gensequenzen des SARS-CoV-2-Erregers, mittlerweile wird dieser Test jedoch nicht nur auf ein, sondern mindestens auf zwei Zielgene vorgenommen, wodurch die Fehlerrate von PCR Tests weiter sinkt.

Bei unklaren oder abweichenden Testergebnissen sollte der Test jedoch sorgfältig bewertet und im Zweifelsfall ein zweiter PCR Test durchgeführt werden, um ein eindeutiges und zuverlässiges Ergebnis zu erhalten.

PCR Test falsch negativ

Das Risiko, dass ein PCR Test falsch negativ ausfällt, ist generell höher als dass der PCR falsch positiv ist. Insbesondere drei Faktoren, die in den vorherigen Absätzen bereits angesprochen wurden, können dieses Risiko begünstigen.

Wird für die Probe beim Abstrich nicht ausreichend Virusmaterial entnommen oder kann die vorgesehene Transportdauer der Probe nicht eingehalten werden, wirkt sich dies auf die PCR Fehlerrate aus. Zudem erhöht ein zu früher Testzeitpunkt im Verlauf einer SARS-CoV-2-Erkrankung die Wahrscheinlichkeit für falsche Testergebnisse. Grundsätzlich schlägt ein PCR Test zwar bereits vor dem ersten Auftreten von Symptomen an, das Virus kann in der Testung jedoch nicht nachgewiesen werden bevor die Viruslast einen gewissen Wert überschritten und sich im Körper der an Corona erkrankten Person verbreitet hat.

PCR negativ und trotzdem ansteckend – Ist das möglich?

Zu sehen ist eine Hand, die ein Proben-Röhrchen mit einem positiven PCR Test Ergebnis in der Hand hält.

Auch wenn der PCR Test negativ ausfällt, bleibt demzufolge trotzdem das Rest-Risiko, dass die getestete Person ansteckend sein könnte. Wird die Testung z.B. zu früh im Verlauf der Covid-Erkrankung durchgeführt, liefert der Test zwar (noch) ein negatives Resultat, die Viruslust und Infektiosität nimmt jedoch im Verlauf der Corona Erkrankung zu. Deshalb könnte die getestete Person zu einem späteren Zeitpunkt nach der Testung ansteckend sein und andere Menschen mit SARS-CoV-2 infizieren.

Fazit: Wie zuverlässig ist ein PCR Test Ergebnis?

Ein PCR Test liefert im Vergleich zu allen anderen existierenden Testverfahren (z.B. Antigen Tests, Selbsttest) den zuverlässigsten Nachweis einer Infektion mit dem Coronavirus.

Für möglichst zuverlässige Ergebnisse ist jedoch wichtig, dass der Zeitpunkt der Testung nicht direkt zu Beginn der Corona Erkrankung, lange vor Auftreten der ersten Symptome, liegt. Denn in diesem Fall ist die Viruslast oft zu niedrig und das Virus kann trotz bereits eingetretener Infektion nicht nachgewiesen werden. Auch eine inkorrekt durchgeführte Probenentnahme oder ein falscher Transport der entsprechenden Probe vom Testzentrum zum Labor kann dafür sorgen, dass Resultate verfälscht und der PCR falsch negative Ergebnisse liefert bzw. am Ende ein falsch positiver PCR Test vorliegt.

Nichtdestotrotz sind PCR Tests vergleichsweise sehr genau und haben eine höhere Test Sensitivität als andere Testverfahren. Aus diesem Grund sollte ein positives Ergebnis aus einem Antigen Schnelltest bzw. Selbsttest auch immer mit einem PCR Test Ergebnis überprüft werden.

Jetzt in unserem Shop FFP2 Masken kaufen!

Sie benötigen dringend FFP2 Masken? In unserem Shop werden Sie fündig.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Zu sehen ist eine Person, die 2 Probenröhrchen mit der Blutprobe eines Patienten für einen Antikörpertest in der Hand hält.

Was ist ein Antikörpertest?

Antigen Test, PCR-Test, Antikörpertest – viele verschiedene Bezeichnungen für unterschiedliche Testverfahren schwirren seit Beginn der Corona Pandemie durch die Medien – eine Abgrenzung fällt da

Beitrag lesen »