Kann ich eine FFP2 Maske reinigen und mehrmals verwenden?

Zu sehen ist eine Maske und ein Desinfektionsmittel.

FFP2 Masken schützen effektiv vor Staubpartikel sowie vor festen und flüssigen Aerosolen aus der Luft und damit auch vor dem Coronavirus. Besonders aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie steigt die Nachfrage nach FFP2 Masken stetig. Nicht nur medizinisches Personal und Risikogruppen verwenden die Schutzmasken, mittlerweile schützen sich auch die meisten Privatpersonen mit FFP Masken. Besitzt man bereits eine FFP2 Maske oder möchte sich eine kaufen, stellt sich die Frage, ob und wie man die FFP2 Maske reinigen kann.

Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihre FFP2 Maske ohne Waschmaschine reinigen können, wie sie am besten gelagert werden und welche Reinigungsmethoden Sie vermeiden sollten.

Ist die Reinigung vom FFP2 Masken überhaupt möglich?

In den normalen Einsatzgebieten der FFP Masken sind die Träger erhöhten Infektionsrisiken ausgesetzt. Als Teil der PSA im Rahmen des Arbeitsschutzes müssen die Hersteller von FFP Masken solche als Einwegartikel deklarieren. Deshalb sind FFP2 und FFP3 Masken im Arbeitsumfeld eigentlich nicht zum Reinigen gedacht, damit sind FFP2 Masken auch nicht waschbar und im engen Sinne keine wiederverwendbaren Masken.

Das Tragen der Schutzmaske im Alltag muss jedoch von einem Arbeitsumfeld mit größerer Belastung von Partikeln unterschieden werden. Menschen, die FFP2 Maske nur beim Einkaufen, während der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln oder beim Aufenthalt auf öffentlichen Plätzen tragen, sind in der Regel einer viel geringeren Erregerlast ausgesetzt. Da die FFP2 Masken einen höheren Schutz bieten, ist das Tragen sinnvoller als das der Alltagsmasken. FFP2 Masken sind jedoch etwas teurer und begrenzter verfügbar. Die FFP2 Masken zu reinigen und wiederzuverwenden kann also im privaten Bereich sinnvoll sein.

Man kann FFP2 Masken prinzipiell reinigen, jedoch nicht auf dem herkömmlichen Weg durch Waschen wie bei Stoffmasken, sondern durch Auslüften. Um den Schutz der Atemschutzmaske zu erhalten, sollte bei der Reinigung gewissenhaft vorgegangen werden. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihre FFP2 Maske reinigen können, ohne sie zu waschen, Hitze auszusetzen oder mit Desinfektionsmittel zu besprühen. Doch wie schützen FFP2 Masken den Träger überhaupt?

Darum ist das Tragen von FFP2 Masken sinnvoll

FFP Masken bieten einen größeren Schutz als die herkömmliche Mund-Nasen-Schutz-Bedeckung, die beispielsweise bei OPs getragen wird, und auch als die Alltags- und Stoffmasken. Die Masken zählen zu den Gegenständen der persönlichen Schutzausrüstung (PSA), dabei steht die Abkürzung FFP für „Filtering Face Piece“. Die Maske bedeckt den gesamten Mund- und Nasenbereich. Sie schützen den Träger vor Partikeln, Tröpfchen und Aerosolen und bieten sowohl Eigen- sowie auch Fremdschutz.

Die Schutzmasken unterliegen der EU-Norm für Atemschutzmasken und werden in drei Schutzklassen eingeteilt: FFP1, FFP2 und FFP3. Je größer die Schutzklasse, desto höher die Filterleistung und damit der Schutz.

Nur leichter Schutz vor Tröpfchen durch FFP1 Masken

FFP1 Masken gehören zu der einfachsten Schutzstufe, sie müssen eine Filterleistung von 75 % vorweisen. Damit schützen sie vor größeren Staubpartikel und Tröpfchen, jedoch bieten sie keinen Schutz vor kleineren Aerosolen wie Viren. FFP1 Masken sind nicht zum Schutz vor Viren wie Covid-19 bzw. dem Coronavirus geeignet.

FFP2 Masken bieten einen hohen Schutz vor Viren

Schutzmasken der Kategorie FFP2 bieten eine deutlich höhere Filterwirkung als die FFP1 Maske. Bei richtiger Anwendung gewährleisten sie einen Schutz von mindestens 94 % der Partikel, Feinstaub, Viren und Bakterien aus der Luft. FFP2 Masken sind vor allem für Pflegepersonal, Unternehmen mit Kundenkontakt sowie in Handwerksbetrieben mit hohem Staubaufkommen geeignet.

Doch auch für Risikogruppen und Privatpersonen ist die FFP2 Maske Made in Germany empfehlenswert, denn sie schützt vor SARS-COV-2-Viren (Corona).

Sowohl FFP2 als auch FFP3 Masken sind auch mit Ventil erhältlich, diese Masken bieten nur einen Eigenschutz, jedoch keinen Fremdschutz.

FFP3 Masken bieten die höchste Filterleistung

FFP3 ist nach der EU-Norm die höchste Schutzstufe einer Atemschutzmaske. FFP3 Masken müssen eine Filterleistung von mindestens 99 % gewährleisten. Damit sind sie vor allem für medizinisches Personal und Pflegekräfte, die mit infektiösen Menschen arbeiten, sinnvoll. Diese Masken sollten diesem Tätigkeitsbereich vorbehalten werden und sind auch aufgrund des hohen Preises eher weniger für den privaten Gebrauch geeignet.

Wie reinigt man FFP2 Masken?

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) verweist bei der Reinigung und der Wiederverwendung von FFP2 Masken auf eine Studie der Fachhochschule Münster und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, in der sich mit den Möglichkeiten und Risiken der Mehrfachverwendung von FFP2 Masken auseinandergesetzt wird.

Um FFP2 Masken zu reinigen, ohne sie zu waschen, empfiehlt die Studie, die Masken nach dem Gebrauch in einem trockenen Raum aufzuhängen. Die Atemschutzmasken sollten mindestens sieben Tage auslüften,
erst dann ist die Last möglicher Viren so weit gesunken, dass die
Schutzmaske wieder unbedenklich getragen werden kann. Bei dieser Methode
verliert die Maske keinerlei Filterwirkung oder Schutz gegenüber Aerosolen.

Dennoch sollten FFP2 Masken nur für den privaten Gebrauch mehrmals verwendet werden. Nach engerem Kontakt mit infektiösen Menschen sollte die Maske auch nicht nach sieben Tagen wiederverwendet, sondern entsorgt werden.

Anleitung zur richtigen Anwendung der Auslüftungs-Methode

Um die FFP Masken auszulüften, sollte man sie nicht auf einem Tisch oder anderen Oberflächen, die häufig genutzt werden, legen. Um eine Dekontamination mit anderen Gegenständen zu vermeiden, kann es sinnvoll sein, Nägel oder Haken in einem trockenen Raum zu befestigen, an denen die FFP Masken zum Reinigen aufgehängt werden können.

Nach den sieben Tagen Auslüften sind die meisten Erreger und Viren abgestorben. Nach diesem Zeitraum ist auch die Anzahl der Coronaviren so gering, dass die Schutzmaske wieder getragen werden kann. Erreger auf der Innenseite der Schutzmaske aus dem eigenen Mund-, Nase- und Rachenbereich können jedoch immer noch vorhanden sein. Für den Träger sind die Erreger ungefährlich, deshalb sollten Masken nicht weitergegeben werden und immer nur vom selben Menschen im Gebrauch sein.

Scheint die Sonne in den Raum, in dem die Masken hängen, können die UV-Strahlen dabei helfen, die Viren und Bakterien auf der Oberfläche der Maske zu verringern. Dennoch sollten die sieben Tage eingehalten werden. Zur Reinigung von FFP2 Masken mit Ventil sollte auch das Ausatmungsventil ausgetauscht werden. FFP2 Masken ohne Ventil sind zum Schutz gegen COVID-19 vorzuziehen, denn ein Ventil bietet keinen Fremdschutz.

Beim Ausziehen der FFP2 Maske sollte darauf geachtet werden, dass nur die Ohrschlaufen berührt werden und nicht die Maske selbst. So wird vermieden, dass die Hände Viren von der Maske in den Mund- Nasenbereich übertragen.

Durch diese Methode müssen die Atemschutzmasken nicht sofort weggeschmissen werden. Um genügend Masken zur Verfügung zu haben, um die Getragenen sieben Tage auslüften zu lassen, ist unsere Empfehlung der 10er Pack CE-zertifizierte FFP2 Masken Made in Germany.

FFP2 Masken im Backofen reinigen

Eine zweite Methode zur Reinigung von FFP2 Masken wurde vom BfArM, der Fachhochschule Münster und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster erforscht und ist in der Lage, Coronaviren abzutöten: Das Trocknen im Backofen.
Viele Viren, so auch Coronaviren, können bei hohen Temperaturen nicht überleben. Bei COVID-19 Viren liegt diese Temperatur bei mindestens 80 Grad bei einer Backzeit von 60 Minuten. Steigt die Temperatur über 80 Grad, kann das Vlies Material schmelzen und die Maske verliert ihre Schutzwirkung.
Diese Methode zur Reinigung von FFP2 Masken ist deutlich schneller als das sieben Tage Trocknen an der Luft, allerdings können hier viele Fehler passieren. Ein sorgfältiges Vorgehen und Befolgen der Schritte ist deshalb unbedingt notwendig. Möchte man sicher sein, dass der Schutz der FFP2 Maske erhalten bleibt, sollte man auf die Methode des Auslüftens zurückgreifen.

Vorbereitung und richtige Anwendung der Backofen-Methode

Zur Vorbereitung der eigenverantwortlichen Wiederverwendung von FFP2 Masken durch den Backofen müssen diese mindestens einen Tag an der Luft trocknen. Der Backofenrost sollte gereinigt und mit Backpapier ausgelegt, jedoch noch außerhalb des Backofens aufbewahrt werden.

Die Temperatur ist bei dieser Methode des Reinigens der wichtigste Faktor. Der Backofen muss genau auf 80 Grad erhitzt werden, um alle Coronaviren zu töten und den Schutz des Vlies-Stoffes zu erhalten. Um sicherzugehen, dass die Temperatur wirklich 80 Grad beträgt, ist die Verwendung eines Brat- bzw. Backofenthermometers notwendig. Bereits beim Vorheizen sollte das Thermometer zum Einsatz kommen. Der Backofen wird auf Ober- und Unterhitze eingestellt.

Hat der Backofen die konstante Temperatur von 80 Grad erreicht, kann das Blech auf der mittleren Schiene reingeschoben werden. Das Blech und die Masken müssen genug Platz nach und unten haben. 60 Minuten wird die FFP2 Maske getrocknet, der Ofen sollte währenddessen nicht geöffnet werden. Nach der Stunde Backzeit wird der Backofen ausgestellt und die Maske kann noch einige Zeit im Ofen auskühlen.

FFP2 Masken sollten höchstens fünf Mal mit der Backofen-Methode gereinigt werden.

Fehler vermeiden bei der Reinigung von FFP2 Masken

FFP2 Masken zu reinigen ist nicht so leicht wie bei Stoffmasken. Doch sie bieten einen viel größeren Schutz, dieser ist jedoch nur bei der richtigen Anwendung gewährleistet. Deshalb sollte darauf verzichtet werden, FFP2 Masken in der Waschmaschine zu waschen, sie mit Desinfektionsmittel zu reinigen oder sie mit Hitze im Backofen oder Mikrowelle zu behandeln. Wir erklären, warum einige Tipps zur Reinigung von FFP2 Masken ohne Ventil schädlich sein können.

FFP2 Masken sind nicht waschbar

Anders als Stoffmasken sind FFP2 Masken nicht waschbar. Grund dafür ist der verwendete Vlies-Stoff. Während des Waschens wird die Schutzmaske stark mechanisch belastet und kommt mit Waschmittel in Kontakt. Waschmittel ist in der Lage, die Fettschicht von Coronaviren zu zerstören, doch es zerstört auch die elektrostatische Anziehungskraft des Vlies-Stoffs der FFP2 Masken, durch welche auch die kleinsten Aerosole aufgehalten werden.

Nach dem Waschen verliert die FFP2 Maske ihre hohe Filterwirkung und bietet nicht mehr den gleichen Schutz!

Suchen Sie nach einer waschbaren Alternative zu FFP2 Masken? Dann ist unsere Empfehlung die wiederverwendbare Nano Silver Atemschutzmaske. Sie besteht aus hautverträglicher Baumwolle und filtert mit der 3-lagigen Filterung und einer Silberionen-Schicht im Inneren der Maske 100-mal mehr Partikel aus der Luft als einfache Mundschutz. Der große Vorteil dieser Stoffmaske ist die hohe Wiederverwendbarkeit und eine einfache Reinigung. Der Nano Silber Mund- und Nasenschutz ist waschbar und kann bis zu 30-mal wiederverwendet werden.

Allerdings bieten die zertifizierten FFP2 Masken eine weitaus höhere Filterleistung und Schutzwirkung!

FFP2 Masken nicht mit Desinfektionsmittel reinigen

Desinfektionsmittel und häufiges Händewaschen mit Seife ist für einen sicheren Schutz vor Viren wie dem Coronavirus in unserem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Desinfektion der Hände oder Oberflächen ist sehr wichtig, damit Covid-19 Viren nicht durch ein versehentliches Reiben ins Gesicht gelangen. Schnell gelangen Tröpfcheninfektionen von den Händen über den Mund und die Nase an die Schleimhäute. Das Desinfektionsmittel tötet Covid-19 Viren auf Oberflächen und Händen ab.
Doch beim Reinigen einer FFP2 Maske sollten Sie auf Desinfektion verzichten. Das Desinfektionsmittel kann durch den Stoff und das Gewebe der Maske dringen und die Schutzfunktion verringern. Dadurch kann die Schutzmaske schnell unbrauchbar werden.

FFP2 Masken sollten nicht durch Hitze gereinigt werden

Sowohl hochwertige Einwegmasken als auch Stoffmasken können durch zu hohe Hitze sterilisiert werden. Einige Quellen empfehlen das Reinigen in der Mikrowelle. Diese Methoden sind für die FFP2 Masken ungeeignet.

Von der Desinfektion in der Mikrowelle ist komplett abzuraten. In der Mikrowelle wirken nicht überall die gleichen Temperaturen auf die Maske ein. Eine sichere Abtötung der Viren ist nicht vorhanden. In den meisten Fällen enthalten FFP2 Masken auch Metallbügel für die Nase. Generell sollte davon abgesehen werden, metallische Gegenstände in einer Mikrowelle zu erwärmen. Durch die elektrischen Ströme in der Mikrowelle erhitzt sich das Metall und kann einen Funkenflug bilden. Aus diesem Grund können auch FFP2 Masken mit Bügel sich stark erhitzen und einen Brand entfachen!

Auch in der Mikrowelle kann die Temperatur schnell über 80 Grad steigen und so den Vlies-Stoff zum Schmelzen bringen. Die FFP2 Maske verliert dann ihren Schutz.

Schutz durch die richtige Pflege der FFP2 Maske

Wenn Sie einen möglichst komfortablen Schutz vor Viren wie Covid-19 möchten, dann empfehlen wir Ihnen mehrere Masken aus unserem Atemschutzmasken Shop.

Ist Ihnen wichtig, dass die Maske waschbar ist, dann sollten Sie auf unsere wiederverwendbaren Nano Silver Atemschutzmasken zurückgreifen. Doch den höchsten Schutz bieten unsere zertifizierten FFP2 Masken Made in Germany. Befolgen Sie die Anleitung zur sicheren Reinigung von FFP2 Masken können sie auch mehrmals verwendet werden.

Vorteile unserer FFP2 Masken Made in Germany im Überblick

Jetzt in unserem Shop FFP2 Masken kaufen!

Sie benötigen dringend FFP2 Masken? In unserem Shop werden Sie fündig.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Zu sehen ist eine Person, die 2 Probenröhrchen mit der Blutprobe eines Patienten für einen Antikörpertest in der Hand hält.

Was ist ein Antikörpertest?

Antigen Test, PCR-Test, Antikörpertest – viele verschiedene Bezeichnungen für unterschiedliche Testverfahren schwirren seit Beginn der Corona Pandemie durch die Medien – eine Abgrenzung fällt da

Beitrag lesen »